Unterhebel

Eine treue Fangemeinde begeistert sich bei den Altschützen für das Western-Schiessen.
Jeweils zweiwöchentlich wird im Sommer die Disziplin Unterhebel als Vortel auf die Ringscheibe mit max. 5 Ringen und 25m ausgetragen.

Winchester Model 1892 lever action rifle

Diese Gewehre sind in jedem Western zu sehen und der Allgemeinheit schlicht als Winchester bekannt.
Da diese Gewehre mit dem unter dem Lauf liegendem Röhrenmagazin und der Repetierfunktion durch den Unterhebel erstmals eine schnellere Schussfolge erlaubten, kommt bei dieser Disziplin erschwerend ein straffes Zeitlimit hinzu.

Die meisten Schützen verwenden das Kaliber .357 Magnum, aber auch .44 Magnum oder das historische .40-40 WCF (Model 1873) wird geschossen.

Es sind nur die unveränderte Originalgewehre oder Nachbauten mit klassischer Zielvorrichtung (vor allem Perlkorn) erlaubt.
Die ersten 10 Schuss müssen in 150s, die letzten 5 in nur 20s abgegeben werden. Da bleibt kaum noch Zeit fürs Zielen.
Trotzdem sind hier Ergebnisse von zum Teil über 70 Ringen auf 15 Schuss zu sehen!

Eine sehr schnelle und dynamische Disziplin.